Sprüche zur Fußball WM 2006 in Deutschland


 

Nein, ich denke nicht vor dem Tor. Das mache ich nie.
(Nationalstürmer Lukas Podolski auf einer DFB-Pressekonferenz auf die Frage, ob er vielleicht deswegen nicht mehr trifft, weil er vor dem Tor über die Bedeutung der Fußball Weltmeisterschaft nachdenkt.
Das Geheimnis für den Erfolg vor dem gegnerischen Gehäuse scheint gelüftet. Laut einer Studie der Universität Mainz zeichnet einen guten Torjäger besonders eine Fähigkeit aus: Das Abschalten des Gehirns zum richtigen Zeitpunkt. Ein Paradebeispiel für diese Unbekümmertheit sei der Kölner Lukas Podolski (inzwischen FC Bayern München).)

Ich bin auch nur ein Mensch und komme nicht vom Mars.
(Italiens Fußballstar Francesco Totti auf die Frage nach den Gründen seiner schwachen Leistung im Spiel gegen die USA.)

Natürlich üben wir im Training manchmal das Spiel elf gegen zehn. Aber zehn gegen neun, nein, damit hatte ich noch keine Erfahrung.
(Bruce Arena, der Trainer der US-Amerikaner, über die ungewohnte Situation nach den drei Platzverweisen in der Partie gegen Italien.)

Danke, dass man so einen großen Raum zur Verfügung gestellt hat. Man hat wohl nur drei Lokalreporter erwartet.
(Der Trainer der australischen Nationalmannschaft Guus Hiddink am Samstag vor dem Spiel gegen Brasilien im Münchner Mannschaftshotel zu Beginn einer völlig überfüllten Pressekonferenz. Australien spielt morgen gegen Brasilien.)

Er ist ein Geilmacher für uns.
(Torsten Frings über den beim Spiel Deutschland gegen Polen eingewechselten David Odonkor.)

In Gladbach spiele ich auch von Anfang an. Also, ich kann das schon.
(Oliver Neuville auf die Frage, ob er der ideale Joker sei. Beim Spiel Deutschland gegen Polen hatte er in der letzten Minute den Siegestreffer für Deutschland erzielt.)

Wir leben in einem Paradies.
(Franz Beckenbauer, der bei Hubschrauber-Flügen zu 16 der ersten 20 WM-Spiele Deutschland aus der Vogelperspektive neu entdeckt. Der Kaiser hat sich vorgenommen, so viele WM-Spiele wie möglich zu besuchen.)

Das ganze Land tanzt und freut sich. Lasst uns feiern.
(Franz Beckenbauer, der Chef des Organisations-Komitees im ZDF.)

Das ist wie bei einem Lastwagen. Am Anfang muss man ihn aus seiner Trägheit herausholen. Später bewegt er sich, wenn man ihn nur mit dem Finger antippt. (Brasiliens Trainer Carlos Alberto Parreira in Berlin über die Anlaufprobleme des Weltmeisters beim 1:0 gegen Kroatien, das erste Spiel Brasiliens bei der WM in Deutschland.)

Was soll ich sagen, ich mag diese Zahl. Nächste Frage!
(Frankreichs Fußball-Nationaltrainer Raymond Domenech angesprochen auf die Umfrage einer Sonntagszeitung, der zufolge 69 Prozent der Befragten Weltstar Zinedine Zidane im Nationalteam durch Franck Ribery ersetzt sehen wollen. Für Zinedine Zidane ist diese Weltmeisterschaft der Abschluss seiner Profi-Karriere. Der für Real Madrid spielende Franzose will nach der WM seine Profifußballerkarriere beenden.)

Er spricht auch auf Deutsch ohne Punkt und Komma.
(Miroslav Klose über seinen Sturmpartner Lukas Podolski (ab der nächsten Saison beim FC Bayern München), der wie Klose polnischer Herkunft ist und in seiner Heimatsprache in einem durch sprechen soll.)

Auch meine Frau hat Deutschland-Fähnchen in unsere Blumenkästen gesteckt. (Der Geschäftsführende DFB-Präsident Theo Zwanziger zur Fußballeuphorie in Deutschland.)

Ich bin froh, Trainer zu sein. Als Spieler wäre mir das zu anstrengend.
(Der niederländische Trainer van Basten zum Unterschied zwischen seiner Spieler- und Trainerkarriere.)

Italien scheint an Skandale gewöhnt. Sie spielen trotzdem gut. Vielleicht brauchen wir auch mal einen Skandal.
(US-Coach Bruce Arena auf die Frage nach möglichen Auswirkungen des Manipulationsskandals in Italien auf die italienische Mannschaft. Italien hat sein Auftaktspiel gegen Ghana 2:0 gewonnen, die USA unterlagen gegen Tschechien 0:3 )

Die werden mit dem Messer zwischen den Zähnen auf uns losgehen.
( Der deutsche Nationalstürmer Miroslav Klose in Berlin einen Tag vor dem Spiel gegen Polen am Mittwoch nachdem Polen sein Auftaktspiel verloren hatte.)

Wenn man keinen Plan hat, muss man Glück haben. Aber ich hatte den Plan, das Glück zu erzwingen.
(Der niederländische Fußballtrainer Australiens, Guus Hiddink, nach dem 3:1-Sieg seiner Mannschaft Australien gegen Japan durch drei Tore in den letzten neun Minuten. Es sind übrigens die ersten Tore, die Australien bei einer Weltmeisterschaft schießt. 1974 war Australien in Deutschland auch mit dabei, verlor aber zwei Spiele ohne ein eigenes Tor zu schießen. Ein Spiel ging torlos Remis aus.)

Alle denken bei Brasilien an Samba und Karneval. Die Brasilianer tanzen? Ich kann nicht tanzen. Sie mögen den Karneval? Ich mag ihn nicht.
(Brasiliens Mittelfeldspieler Kaká in einem Interview der Welt an Sonntag.)

Gott ist Argentinier - der Messias auch.
(Aufschrift auf einem argentinischen Fanplakt in Anlehnung an Fußball-Gott Diego Armando Maradona (Hand Gottes) und seinen auserkorenen Nachfolger Lionel Messi.)

Die Engländer brauchen Regen, wenn sie Weltmeister werden wollen.
(Paraguays Stürmer Roque Santa Cruz nach dem 0:1 gegen England.)

Es wäre ein schlechter Soldat, der nicht General werden will.
(Ukraines Cheftrainer Oleg Blochin auf die Frage, warum er sich das Erreichen des WM-Halbfinale zum Ziel gesetzt hat.)

Nur für das Wetter ist die FIFA nicht verantwortlich.
(Markus Siegler, Mediendirektor des Fußball-Weltverbandes FIFA)

Wir konnten sie gar nicht mehr zählen. Die sind da rein gesprungen wie die Lemminge.
(Frankfurts Feuerwehr-Sprecher Hans-Jürgen Kohnert über die vielen Fans, die zur Abkühlung in den Main gesprungen sind. Zu Beginn der Fußballweltmeisterschaft in Deutschland war der Sommer zurückgekehrt mit Temperaturen von über 30 Grad.)

Wissenschaftler haben herausgefunden, daß Paare nach dem gemeinsamen Anschauen von Fußballspielen mehr Lust auf Sex haben. Das gilt auch für Delling und Netzer.
(TV-Entertainer Harald Schmidt über das Kommentatorenpaar der ARD: Gerhard Delling und Günter Netzer)

Der Sieg war verdient und psychologisch unglaublich wichtig.
(Bundeskanzlerin Angela Merkel über den 1:0 Erfolg der deutschen Nationalmannschaft gegen Polen beim zweiten Gruppenspiel der Fußballweltmeisterschaft)

Sprüche zur Fußball WM 2006 in Deutschland; Geschrieben am 13.6.2006, geschrieben von bellah

Die aktuellen Fußball News

Audi-Cup: Bayern siegt gegen harmlosen FC Sao Paulo

(Sport Allgemein) Meldung vom 1.8.2013, geschrieben von MBo

VfL Bochum verpflichtet Stürmer Ken Ilsö

(Transfer) Meldung vom 31.7.2013, geschrieben von MBo

Gladbachs Sportdirektor Eberl dementiert Gerüchte um Mlapa-Wechsel

(Fußball Bundesliga) Meldung vom 31.7.2013, geschrieben von Han

Einsatz von Gündogan im DFB-Pokal offenbar nicht gefährdet

(DFB Pokal) Meldung vom 31.7.2013, geschrieben von Han

Cohen wechselt von Nürnberg zum FC Ingolstadt

(Transfer) Meldung vom 31.7.2013, geschrieben von Han

Linksparteichefin Kipping will Härte gegen Hoeneß

(Sport Allgemein) Meldung vom 31.7.2013, geschrieben von Han

Bayern-Präsident Hoeneß wegen Steuerhinterziehung angeklagt

(Fußball Bundesliga) Meldung vom 30.7.2013, geschrieben von Han

Guardiola zieht aus Bayern-Mannschaftskabine aus

(Fußball Bundesliga) Meldung vom 30.7.2013, geschrieben von mih

VfL Wolfsburg verlieht Sissoko an St. Etienne

(Transfer) Meldung vom 30.7.2013, geschrieben von Han

René Adler kehrt ins HSV-Mannschaftstraining zurück

(Fußball Bundesliga) Meldung vom 30.7.2013, geschrieben von MBo


© 2014 by Fußball-Berichte.de: Aktuelle Fußball Ergebnisse, Tabellen, Nachrichten & News, Fußball Weltmeisterschaft, Champions League, Fußball Bundesliga, Fußball WM, Statistiken etc.
Fußball Weltmeisterschaft Fußballsprüche Spanien Primera Division Fußball Italien Fußball Frankreich England Bundesliga Fußballtermine Fußball News
Sprüche zur Fußball WM 2006 in Deutschland